Firmengeschichte

maierhofer_familie.jpg
maierhofer_n.jpg
maierhofer_firma.jpg
Halle 2.jpg
20210825_140025_edited.jpg

Gegründet wurde das Unternehmen 1968 in Linz von Herrn Bartholomäus Maierhofer. Nach dem überraschenden Tod des Firmengründers übernahm im Jahr 1984 Frau Hermine Maierhofer die Weiterführung der Firma.

Bis zum Einstieg in das Unternehmen von Herrn Ing. Mag. Norbert Maierhofer im Jahr 1993 befand sich die Werkstatt in einer ehemaligen Kirche und das Büro in der Waldeggstraße/Linz. Für die folgenden 2 Jahre war die Firma in einer Halle in Ansfelden eingemietet.

1995 erfolgte der Neubau auf dem jetzigen Standort im Betriebspark Franzosenhausweg. Bereits 1998 konnten die ersten Buchstaben mit LED-Technik für mehr als 1000 POST- und PSK-Filialen geliefert werden. 2002 wurde das bestehende Bürogebäude aufgestockt.

2008 wurde die Stahlbauproduktion in der neu errichteten Industriehalle (720 m²) aufgenommen. 14.000 Laufmeter Leuchtkastenprofile konnten 2009 an die Unicredit Banken von Österreich bis Russland und von Deutschland bis Serbien geliefert werden.

Die neue Montage- und Lagerhalle „Werk 3“ mit 500 m² Fläche und 10 m Hallenhöhe ging 2010 in Betrieb. Seit 2011 ermöglicht eine neue 5-Achs CNC Fräsmaschine freies Bearbeiten im Raum auf einer Größe von 4000 x 2000 x 800 mm.

Geschäftsführung
 
Ing. Mag. Norbert Maierhofer

HTL in Linz Paul-Hahnstraße
Ing. für Elektrotechnik
Kepler UNI in Linz
Mag. der Betriebswirtschaft

CEO seit 1993

"Als Familienbetrieb können wir schnell und gezielt auf die rasch wechselnden Herausforderungen unserer Zeit reagieren.

Ob Pandemie, Fachkräftemangel oder der zunehmende Onlinehandel.

„Konsequentes Agieren, statt nur Reagieren“ begleitet unser Unternehmen schon seit 1968 und ist damit bis heute einer unserer Erfolgsfaktoren."

Chef.JPG